„Board Game Studies 2016“ in Nürnberg

BoardGameStudies2016Das internationale Treffen „Board Game Studies“ fand dies Jahr in Nürnberg beim Deutschen Spiele Archiv statt. Mit fast 80 Teilnehmern, aus vielen europäischen Staaten sowie aus Amerika und soga aus Asien (Japan, Indien und Singapur) war es sehr gut besucht. Auch die Bandbreite der Vorträge war sehr groß, nicht nur über uralte „Archäologische“ Spiele wurde vorgetragen, sondern auch über moderne Themen und Hersteller. Das prall gefüllte Programm sah aber auch einen Museumsbesuch und eine interessante Exkursion zum Spielehersteller Haba vor. Wichtig war auch der Austausch zwischen den anwesenden Wissenschaftlern (angehenden und fertigen), den Hobbyforschen, einigen Spielesammlern (darunter auch etliche ESG-Mitglieder) und Archivaren. Auch die Stadt Nürnberg ist ja immer eine Reise wert.

Weitere Details auf der Seite des Spielarchiv in Nürnberg zu den „Board Games Studies 2016“

 

Kommentare sind geschlossen