„Gehn Sie mit der Konjunktur…“ Spiele als Werbebotschafter

„Wer aufhört zu werben, um Geld zu sparen, kann ebenso seine Uhr anhalten, um Zeit zu sparen.“ (Henry Ford, 1863-1947)

Diese berühmten Worte des amerikanischen Automobilherstellers Henry Ford sind zum geflügelten Wort für zahlreichen Experten in den Marketingabteilungen von kleinen wie großen Unternehmen geworden. Unaufhörlich produzieren sie neue Ideen, wie die Qualität eines Produktes überzeugend beworben, eine Dienstleistung angepriesen oder ein Ereignis vermarktet werden kann. Und wie sollte es anders sein: ein Blick in die Schatztruhen der Spielesammler zeigt, dass auch das Kulturgut Spiel bis heute oft und gern genutzt wird um Werbebotschaften unters Volk zu bringen. Ob Schokolade, Spülmittel, Versicherungen, Automobile oder das 1000jährige Jubiläum des Bistums Bamberg – jedes Thema kann gespielt werden. Wie facettenreich, vielgestaltig, kurios, einzigartig oder bisweilen verwunderlich dabei die Ergebnisse des Zusammentreffens von Spiel und Werbung aussehen, präsentiert die Europäische Spielesammler Gilde (ESG) in ihrer diesjährigen Ausstellung auf der SPIEL‘ 2016 in Essen.

Die Besucherinnen und Besucher können sich u.a. auf folgende Höhepunkte freuen:

  • Andere Länder, andere Werbespiele
    Werbespiele aus den USA und der ehemaligen DDR
  • Auf nach Catan…
    Werbung mit dem Kultspiel
  • Das kenn‘ ich doch….
    Gegenüberstellung von Originalspiel und Werbeausgabe
  • Verrückte Verpackungen
    Werbespiele, bei denen das Äußere zählt
  • Einst und jetzt
    So haben sich Werbespiele in den vergangenen Jahrzehnten verändert
  • Kramer, Teuber & Co.
    Bekannte Spieleautoren im Dienste der Werbung

Exklusiv werden weitere Exponate zur Veranstaltung „TRIFF die Spielesammler!“, die nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr wieder am Stand der ESG und damit mitten im Messegetümmel stattfindet, gezeigt.
Alle Interessierten haben die Möglichkeit an den täglichen Führungen mit Rudolf Rühle, Ehrenvorsitzendem der ESG, teilzunehmen.
Wie in jedem Jahr können die Gäste selbst aktiv werden. Ob bei den Spielen zum Spielen oder beim Gewinnspiel, wo täglich tolle Spiel-Preise verlost werden – mitmachen und mitspielen ist angesagt!

In diesem Sinne: Gehn Sie mit der Konjunktur – gehn Sie mit auf diese Tour… und lassen sich von der bunten Welt der Werbespiele überraschen!


Veranstaltungsdaten Ausstellung:

Ausstellungstitel: Gehn Sie mit der Konjunktur – Spiele als Werbebotschafter
Ausstellungszeitraum: 13. bis 16. Oktober 2016
Ausstellungsort: SPIEL´16 – Essen / Halle 7, Stand G 115
Eröffnung: 13. Oktober 2016, 11.00 Uhr
Führungen: mit Rudolf Rühle, Ehrenvorsitzender der ESG, täglich 15.00 Uhr


Veranstaltungsdaten „TRIFF die Spielesammler!“:

Tag: 14. Oktober 2016
Ort: Stand der ESG / Halle 7, G 115
Zeit: 17.00-18.00 Uhr

Die Ausstellung sowie die Veranstaltung „TRIFF die Spielesammler!“ werden gefördert von: Friedhelm Merz Verlag


Hintergrund ESG:

Die Europäische Spielesammler Gilde wurde im Frühjahr 2000 gegründet. Sie hat sich der Förderung des Kulturguts Spiel und der Erforschung seiner Geschichte sowie dem gegenseitigem Erfahrungsaustausch bei der Erfassung und Sicherung des europäischen und internationalen Spiele-Erbes verschrieben. Derzeit sind ca. 100 private und institutionelle Sammler in der ESG organisiert. Für ihr Engagement rund um den Erhalt des Kulturguts Spiel wurde die ESG im Jahr 2016 mit dem „Inno-Spatz“, den die Stadt Göttingen für besondere Leistungen im Spielebereich vergibt, geehrt.

Kontakt und Informationen:
Europäische Spielesammler Gilde
Cynthia Kempe-Schönfeld (1. Vorsitzende / Pressereferentin)
Tel. 0173 – 345 25 83

presse@e-s-g.eu / www.e-s-g.eu

Kommentare sind geschlossen