† Sid Sackson

sid sackson1

Sid Sackson

Sid Sackson, Jahrgang 1920, war bestimmt einer der bedeutendste Spieleautoren der Welt.

Mit sechs Jahren erfand er bereits sein erstes Spiel. Es sollten im Laufe seines Lebens noch mehrere hundert werden.
Er besaß auch noch die wahrscheinlich größte private Sammlung von Spielen und Spielebüchern der Welt. Mit über 20.000 Spiele, die leider nach seinem Tod im Jahr 2002 nach und nach versteigert wurden.
1970 gab er seinen Beruf als Ingenieur auf, um sich dann nur noch den Spielen zu widmen. Er er schrieb auch zahlreiche Artikel und sieben Bücher über sein Spezialgebiet. Das legendäres Werk “A Gamut Of Games” (in Deutschland erschienen als: “Spiele anders als andere”) etwa avancierte zu einem Kultbuch der Spielefans.

Er sagte einmal über sich selbst: “Ich kann nur solche Spiele erfinden, die ich selbst gern spiele. Es muss Interaktion zwischen den Spielern geben, und reichhaltige Entscheidungsmöglichkeiten. Ich habe zwar nichts dagegen, wenn Glück eine wichtige Rolle spielt, es muss aber auf alle Fälle auch ein taktisches Element enthalten sein, so dass man bei jeder Partie etwas über das Spiel hinzulernen kann. Und schließlich darf ein Spiel – von ein paar Ausnahmen abgesehen – nicht länger als 90 Minuten dauern.”

Seine bekanntesten Spiele sind bestimmt: FOCUS, das 1981 zum “Spiel des Jahres” gekürt wurde. ACQUIRE, inzwischen fast 40 Jahre alt und immer noch äußerst beliebt und unter Kennern als eines der besten Brettspielen überhaupt bezeichnet. Die tollen Kartenspiele SLEUTH, MONAD und VENTURE, die in verschiedenen Verlagen immer wieder aufgelegt werden und natürlich auch der moderne Klassiker CAN`T STOP.


 

Viele Informationen rund um Sid Sackson und seine Spiele findet man auch auf der Seite:

The Great Games of Sid Sackson by Bob Claster

Die wahrscheinlich umfangreichste Seite über Sid Sackson:  A tribute to Sid Sackson  von gamersalliance

Die Kommentare sind geschlossen.