Jochen Corts

Jochen Corts in seiner Sammlung mit einem seiner "Schachspiele"

Jochen Corts
mit einer seiner Schachvarianten

Spielkarte aus "Phantoms of the ice"

Karte aus „Phantoms of the Ice“ von White Wind.


Jochen Corts war von April 2006 bis Oktober 2015  Vorsitzender der Europäischen Spielesammler Gilde (ESG).

Er ist Gründungsmitglied von „Spiel des Jahres“ und war bis 2004 aktiver Juror.

Er sammelt Spiele mit einem Schwerpunkt bei abstrakten Denkspielen und Schachvarianten.

Jahrgang 1950, verheiratet, ein Sohn. Pensionierter Richter. Schreibt seit über 40 Jahren in Tageszeitungen und Zeitschriften über Spiele und Spieleliteratur und unterhält in einer Fachzeitschrift eine Kolumne für abstrakte Denkspiele im Allgemeinen, in einer anderen eine solche für Schachvarianten im Besonderen.

Richteramt und Spielekritik liegen für ihn gar nicht einmal so weit auseinander, lässt sich doch eine Gerichtsverhandlung als Rollenspiel begreifen, während es beim Spielen oft hilfreich ist, unklaren Spielregeln, die von den Spielern wie Gesetze respektiert werden wollen, mit juristischem Handwerkszeug zu Leibe zu rücken.

eMail: Jochen.Corts@web.de


Artikel von Jochen Corts:    My Monopoly Der Knizia Almanach I


zurück zur Sammler-Übersicht

Kommentare sind geschlossen